Bestellung & Auskünfte unter Telefon: 04193 94116
Wir liefern zu Ihrem Wunschtermin bis vor die Haustür!

Holz-Infos

Holz-Infos

Holz ist nicht gleich Holz

Wir kennen den Unterschied.

Die Restfeuchte des Holzes und die Holzart spielen eine entscheidende Rolle beim Vergleich, sowohl in der Qualität, dem Heizwert als auch im Preis.

Unser Holz ist im allgemeinen Holz, welches nicht in der Industrie verarbeitet werden kann. Es findet somit keine Verwendung im Möbelbau oder beim Hausbau.

Unser Brennholz stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft aus Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern, sowie aus unseren eigenen Wäldern bei Gut Kaden. Und natürlich aus den heimischen Knicks, die regelmäßig in einer guten landwirtschaftlichen Praxis auf den Stock gesetzt werden.

Der Wald wird nicht zur Brennholzproduktion gerodet. Immer bleibt ein Teil des Holzes im Wald zurück. Eine verantwortungsvolle Holznutzung ist für die Pflege und den Erhalt unserer Wälder notwendig. Die Buche und Eiche sind die Bäume, die den heimischen und schleswig-holsteinischen Wäldern ihr Gesicht geben.

Ulzurger Holz ist ein Naturprodukt. Somit sind die Holzscheite auch mal unterschiedlich groß, da die Holzstämme auch unterschiedliche Stammdurchmesser aufweisen und dann durch das 6-er-Spaltkreuz gedrückt werden. Jedes Holzscheit ist sozusagen ein Unikat.

  • Ulzburger Holz ist ofenfertiges getrocknetes Buchenholz mit einem Wassergehalt von mindestens 18-20% (anders ausgedrückt… mit einer Restfeuchte von 18-20%)
  • Standardlänge der Holzscheite ist 30 cm. Andere Längen sind grundsätzlich auf Anfrage möglich.
  • Das Ulzburger Holz wird als Schüttraummeter (srm) oder in 60 l Säcken abgesackt verkauft.

Wir bieten und verkaufen ausschließlich sortenreines und trockenes Buchenholz. Als offizielle Umrechnungsfaktoren gelten für Buchenholzscheite: 1 Schüttraummeter (srm) = 0,68 Raummeter (rm)

Welches Holz darf oder kann man verbrennen?

Naturbelassenes Holz, wie wir es anbieten, ist praktisch frei von Schwefel, Schwermetallen und Halogenen. Durch seine natürliche Zusammensetzung ist naturbelassenes Holz daher ein besonders umweltverträglicher Energieträger. Es verbrennt in einer guten Feuerungsanlage sehr sauber; Umweltgifte werden bei sauberem Holzabbrand nicht emittiert.

Wie wird Holz richtig gelagert?

  • Scheite auf Längshölzern stapeln, damit die Luft unter dem Holzstoß hindurchwehen kann
  • Hinter dem Holzstoß mindestens einen 5cm breiten Luftspalt lassen, damit die Luft zirkulieren kann
  • Holzscheite an einer belüfteten, möglichst sonnigen Stelle regengeschützt aufschichten
  • lagern Sie Heizholz nicht im Keller. Dort kann es nicht austrocknen, sondern stockt und fängt an zu schimmeln

Holzmengen

Was ist ein Schüttkubikmeter, ein Raummeter, ein Festmeter?

1 Sm³ = 0,45m³ Holzmasse
Baumart = Buche
Trockengewicht ~ 300kg
Heizwert ca. 1350kWh
kann bis zu 135l Heizöl ersetzen

1 Festmeter Holz = 1m³ Holzmasse
Baumart = Eiche
Frischgewicht = 1,1t
Trockengewicht = 700kg
Heizwert ca. 3000kWh
kann bis zu 300l Heizöl ersetzen

1 Raummeter Holz = 0,7m³ Holzmasse
Baumart = Eiche
Trockengewicht = 400kg
Heizwert ca 2000kWh
kann bis zu 200l Heizöl ersetzen

Gerne beliefern wir Sie mit Ulzburger Holz

Falls Sie Fragen haben, rufen Sie gerne die „Ulzburger Holz-Experten“ an.
Sie erreichen uns telefonisch und per E-Mail.

Kontakt